Selbst-Bewusst-Sein

Das Selbstbewusstsein ist ein Zustand der eigenen Wahrnehmung und Selbstachtung. Fälschlicherweise als Arroganz und Egoismus bezeichnet, ist das wahre Selbstbewusstsein der Schlüssel zum persönlichen Erfolg. Weshalb ich das Wort bewusst auseinandernehme, hat einen ganz klaren Grund: Die Bewusstseinserweiterung soll gefördert werden, so dass ein gewöhnliches Wort, eine stärkere Bedeutung erhält: Selbst-Bewusst-Sein.

Viele glauben, ein überzeugendes Selbstbewusstsein zeige sich mit einem tollen Auto, vielen Freunden, supertollen Ferienfotos, einem erfolgreichen Job und vielem mehr. Doch wie heisst es so schön? Der Schein trügt! Hierzu ein gutes Beispiel:

Kürzlich wurden Instagram-Beiträge analysiert und die Auswertung ergab folgendes Ergebnis: Die meisten Menschen auf diesem Planeten verfügen über ein Vermögen von mehreren Millionen Euro. Den ausgewerteten Fotos nach zu urteilen schwelgen die meisten Menschen im Luxus, besuchen exklusive Partys, essen nur die erlesensten Speisen und relaxen an paradiesischen Stränden. „Die Menschheit hat in den letzten Jahren eine unglaubliche Lebensqualität erreicht“, staunt Instagram-Gründer Kevin Systrom. „Die meisten Nutzer von Instagram führen ein besseres Leben als ich. Dabei habe ich diese App überhaupt erst erfunden.“ Quelle: https://www.der-postillon.com/2018/05/instagram-auswertung.html

Ein «gesundes Selbstbewusstsein» – was ist das genau? Wie eingangs erwähnt, begegne ich dieser Thematik im Zusammenhang in vielen Situationen: Hier geht es um Selbstwert, Für-sich-einstehen-können und sich-selber-sein-können, ohne sich verteidigen zu müssen oder im Zusammenhang mit den Fragestellungen wie z.B.: «Wer bin ich überhaupt? Wie trete ich in der Praxis als Einzelunternehmen gegen aussen auf?». Erläutere ich dies mit der Antwort, dass all dies bei einem gesunden Selbstbewusstsein auf eine natürliche Weise und ungezwungen geschehen wird, entgegnen mir viele Klienten oftmals unsicher und mit Angst: «Ja, aber ich will auf keinen Fall überheblich und arrogant wirken!» Hier wird aus meiner Sicht jedoch etwas Grundlegendes falsch verstanden. Selbstbewusstsein hat nichts mit Überheblichkeit zu tun. Auch wenn viele Menschen, die von sich denken, selbstbewusst zu sein, überheblich wirken: Genau diese Menschen sind sich selbst sehr unbewusst und überspielen ihre Unsicherheit mit aufgeblasenem Verhalten. Dieses überhebliche Verhalten wird – vor allem von der jüngeren Generation als stark und selbstbewusst wahrgenommen und daher nachgeeifert. Und dies führt zu diesen millionenfachen Instagram-Posts, welche ein tolles Aussenbild vermitteln, aber nicht im Geringsten der wahren Realität entsprechen.

Ein natürliches Selbstbewusstsein entsteht – wie das Wort bereits aufzeigt – aus der Erkenntnis vom eigenen SELBST, dem BEWUSST werden und dem eigenen SEIN.

Motivierst Du Dich mit selbstklebenden Notizzetteln am Spiegel? Lass es sein. Du kennst bestimmt diese aufbauenden Motivationssprüche auf den bunten Merkzetteln: «Sage Dir möglichst oft am Tag, dass Du wertvoll bist!» «Klopfe Dir immer wieder auf die Schulter und sage Dir, dass Du super bist.» «Beginne bereits morgens mit den positiven Glaubenssätzen am Badezimmerspiegel und lies sie immer wieder durch!» Sorry, aber diese Zeiten sind leider vorbei. Es mag ja noch welche geben, die sich tagtäglich und immer wieder mit positiven Glaubenssätzen aufbauen und motivieren lassen, aber mit der Zeit lässt auch hier die Motivation nach und somit bleibt die Wirkung aus, wenn Dein Inneres mit einer ganz anderen Information programmiert ist. Du kannst Dir Dein Leben natürlich darauf ausrichten, dass Du von aussen die Bestätigung erhältst, dass Du gut bist, super aussiehst, einen tollen Job hast usw. Auch das mag über eine längere Zeit sehr gut funktionieren. Aber schau mal genau hin! Wie fühlst Du Dich? Hast Du z.B. körperliche «Verschleiss-Symptome»? Dann funktioniert diese Art der Motivation nicht wirklich. Die Überzeugung soll von innen entstehen und langfristig Wirkung zeigen.

Die Menschheit strebt immer mehr nach Ganzheitlichkeit Ganzheitlichkeit bedeutet von innen und aussen, von hinten und vorne, von oben und unten, von rechts und links in einer harmonischen Einheit zu sein. Und um diese Ganzheitlichkeit zu erlangen, diese selbstbewusst zu SEIN und laufend auszustrahlen, braucht es in der heutigen, schnelllebigen Welt mehr, als nur eine tolle Fassade und gute Glaubenssätze zu besitzen. Inhalt und Fülle wie z.B. Authentizität und Ehrlichkeit sind gefordert. Fehlt die Authentizität, wird diese schnell auch als solche erkannt und der Mensch wirkt unecht und unglaubwürdig. Wer jedoch über ein gesundes Selbst-Bewusst-Sein verfügt, muss nicht viel dafür tun, um von anderen wahrgenommen zu werden. Denn wer richtig positioniert ist, zieht mit seiner Ausstrahlung auf ganz natürliche Weise Menschen, Aufträge und Themen an, die für diese Person bestimmt sind. So bewegt sich diese Person authentisch im Leben und ist mit sich selbst im Fluss. Die Reise zur Erlangung des Selbt-Bewusst-Seins ist eine intensive, aufschlussreiche und dankbare Zeit, in welche unbedingt von jedem Menschen – mit mehr oder weniger Aufwand – investiert werden soll.

Mehr über das eigene Selbst und wie sich ein gesundes Selbst-Bewusst-Sein entfalten lässt, damit es kraftvoll nach aussen transportiert werden kann, werde ich im Rahmen meiner Blogserie in den kommenden Beiträgen gerne detaillierter erklären. Freue Dich auf meinen nächsten Beitrag und geniesse die Reise zu Deinem Selbst. Du möchtest meinen nächsten Blog nicht verpassen? Schreibe Dich auf dem Infomail-Verteiler ein und Du hast ihn beim nächsten Mal in Deiner Inbox.

Bist Du Dir über Dein SELBST bewusst oder möchtest Du mehr darüber erfahren, wie Du dieses Selbst-Bewusst-Sein erlangen kannst? Ich helfe Dir dabei, Dein eigenes ICH zu erkennen und die Tür zum Selbst-Bewusst-Sein zu öffnen.